Spenden

Offene Wohnplätze

Offene Stellen

Peter Shub

26.04.2018

Peter Shub bat  in der Stiftung Silea zur Lachtherapie

Es dauerte ein Weilchen, bis Peter Shub das Publikum mit seiner anfänglich absichtlichen, ruhigen und minimalistischen Komik in seinen Bann ziehen konnte. Dann aber fesselte er die Zuschauer mit einer facettenreichen Bühnenpräsentation. Als Kleiderbügel hing er in einem Mantel so krumm an der Garderobe, dass der Kopf im Mantelinnern fast verschwand. Er verlängerte seinen Arm endlos, er rückte den schiefen Hals mit dem Krachen eines Plastikbechers wieder gerade. Neben seiner visuellen Comedy, redete Shub auch im allerschönsten Denglisch und baute das Publikum in seine Show mit ein. 

Mit Gesten, Blicken und Zurufen faszinierte Peter Shub die Gäste im Saal und brachte sie zum Lachen und Schmunzeln. Alles passte, alles sass – sparsam und punktgenau. Zum Schluss verabschiedete sich Schub, indem er solange winkte, bis der letzte Gast den Saal verlassen hatte.

Peter Shub lebt als gebürtiger Amerikaner in Deutschland. Er wurde für seine Arbeit mit mehreren Awards ausgezeichnet,  unter anderem 1993 mit dem silbernen Clown bem internationalen Circus Festival Monte Carlo.

Bilder: Michael Bühler